Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Neues Portal: "Italiener im Ausland: die Tagebücher erzählen"

Datum:

01/07/2019


Neues Portal:

Im italienischen Außenministerium wurde das Projekt “Italiani all’estero: i diari raccontano” (Italiener im Ausland: die Tagebücher erzählen") vorgestellt. Das Projekt wurde von der Stiftung "Fondazione Archivio Diaristico Nazionale di Pieve Santo Stefano" in Zusammenarbeit mit der Sektion "Italiani all'Estero e le Politiche Migratorie" des italienischen Außenministeriums verwirklicht und vereint Zeugnisse gelebter Erfahrungen der Italiener im Ausland in digitalisierter Form.

Es wurden 200 Lebensläufe aus den über 1000 in der Stiftung vorhandenen ausgewählt, jeweils ca fünf Seiten aus der oft bis zu 100seitigen Lebensgeschichte der Personen. Jede einzelne Seite der Originaldokumente (Tagebuch, Brief etc) wurde digitalisiert, betitelt, zeitlich und örtlich eingeordnet etc.
Die Zeugnisse stammen von Italienern, die zwischen dem 18. Jhdt und heute ins Ausland emigriert sind.

Diese Tagebücher, Briefe und Memorabilia von ganz normalen italienischen Bürgern wurden ab 1984 gesammelt und archiviert und nun auf einer Plattform im Internet präsentiert. 

Link zum Portal: www.idiariraccontano.org

Video über die Initiative: https://www.youtube.com/watch?v=Vc1tIExtXbA


750