Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Italienische Oper in Österreich: Nabucco im Steinbruch

Datum:

20/07/2022


Italienische Oper in Österreich: Nabucco im Steinbruch

Am 19. Juli organisierte die Italienische Botschaft die Veranstaltung “L’opera italiana in Austria: Nabucco im Steinbruch”, bei welcher Botschafter Stefano Beltrame, der Musikalische Leiter Alvise Casellati und der Künstlerische Direktor Daniel Serafin über die vom 13. Juli bis 14. August im suggestiven Steinbruch von St. Margarethen im Burgenland auf dem Programm stehende Oper “Nabucco im Steinbruch” sprachen.

An der Veranstaltung nahmen auch einige Sänger des Ensembles teil, unter ihnen der Bassbariton Nicola Ulivieri (Zaccaria in Nabucco) und die Sopranistin Valentina Boi (Abigaille), die für das anwesende Publikum zwei der wichtigsten Arien aus Nabucco sangen: "D'Egitto là sui lidi" und "Anch'io dischiuso un giorno".

 

nabucco kl 1
Von links: Der Musikalische Leiter Alvise Casellati, Botschafter Stefano Beltrame und der Künstlerische Direktor Daniel Serafin (©society)

 

nabucco kl 2
Von links: Der Musikalische Leiter Alvise Casellati, Botschafter Stefano Beltrame und der Künstlerische Direktor Daniel Serafin (©society)

 

nabucco kl 3
Der Bassbariton Nicola Ulivieri (©society)

 

nabucco kl 4
Die Sopranistin Valentina Boi (©society)

 


946