Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Staatsbürgerschaft durch Eheschließung mit italienischen Staatsbürgern

 

Staatsbürgerschaft durch Eheschließung mit italienischen Staatsbürgern

ERFORDERLICHE UNTERLAGEN

Seit 1. August 2015 müssen Anträge auf italienische Staatsbürgerschaft aufgrund von Verehelichung gemeinsam mit den erforderlichen Unterlagen über das Onlineportal ALI des italienischen Innenministeriums eingebracht werden:

https://cittadinanza.dlci.interno.it

Bitte beachten Sie, dass das Portal nur in italienischer Sprache verfügbar ist. Die Konsularabteilung in Wien kann keinerlei Übersetzungen oder Hilfe bei der Online-Antragstellung leisten.


SIEHE AUCH: PORTAL ALI - INFORMATIONEN ZUR BENUTZUNG DES PORTALS

Die im Portal ALI eingebrachten Anträge werden von der gebietsmäßig zuständigen Konsularabteilung in Wien eingesehen und können im Anschluss angenommen, mit Vorbehalt angenommen oder abgelehnt werden.

Der Antragsteller erhält an seine E-Mail-Adresse sowie an das im ALI-Portal eingerichtete Nutzerprofil eine Mitteilung über die Annahme oder Ablehnung des Antrages.
Sollte der Antrag mit Vorbehalt angenommen worden sein, so wird in der Mitteilung das Dokument genannt, welches nochmals zu übermitteln ist, sowie die Gründe für die nochmals erbetene Übermittlung. Die neuerliche Übermittlung muss wieder vom Antragsteller über das ALI-Portal erfolgen, eine Änderung der bereits eingegebenen Daten ist nicht möglich. Sollte das übermittelte Dokument wieder für nicht geeignet erachtet werden, wird die zuständige Behörde den Nutzer nochmals um Übermittlung ersuchen.

Das Datum der Übermittlung jenes Dokuments, durch welches der Antrag vollständig wird, gilt als “Antragstellungsdatum”. Von diesem Datum an läuft eine Frist von 48 Monaten bis zum Abschluss des Verfahrens.

Nach Annahme des Antrags wird der Antragsteller per Mitteilung im Portal in die Konsularabteilung gebeten, um den schriftlichen Antrag und die Unterlagen im Original vorzulegen, welche in den Verfahrensakten in der Konsularabteilung verbleiben. Zusätzlich zu den bereits online mit dem Antrag übermittelten Unterlagen hat der Antragsteller folgende Dokumente zu überreichen:

  1. Auszug aus dem Eheregister („estratto per riassunto dell'atto di matrimonio dai Registri di Matrimonio”), welcher von der italienischen Gemeinde ausgestellt wurde, bei der der Antragsteller gemeldet ist oder die Ehe eingetragen wurde, unter Angabe der Aktenzahl, der Serie und dem Jahr der Eintragung.
  2. Erklärung der österreichischen Gemeinde, dass die Ehe weder aufgelöst wurde noch eine Trennung von “Tisch und Bett” erfolgt ist, inkl. Übersetzung durch einen gerichtlich beeideten Übersetzer und Beglaubigung durch die Konsularabteilung (siehe Liste in der Spalte rechts). In Ermangelung dessen muss verpflichtend eine von der österreichischen Gemeinde ausgestellte Bestätigung über den Personenstand vorgelegt werden, aus welchem der gemeinsame Wohnsitz aller Familienmitglieder (Kernfamilie) hervorgeht.
  3. von der österreichischen Meldebehörde ausgestellte Meldebestätigung (Wohnsitz). 
  4. Nachweis der italienischen Staatsbürgerschaft sowie des Personenstands des Ehepartners (diese Dokumente können direkt von der Konsularabteilung ausgestellt werden). Der italienische Ehepartner muss bei der Konsularabteilung in das AIRE-Register  eingetragen sein. 
  5. Gültiger Reisepass im Original sowohl des Antragsstellers sowie des italienischen Ehepartners sowie 1 Kopie der Seiten, auf welcher das Passfoto und die Unterschrift angebracht sind.
  6. Original plus eine Kopie des gültigen, von den österreichischen Behörden ausgestellten Aufenthaltstitels

Nach Vorlage der Originalunterlagen in der Konsularabteilung geht die ausschließliche Zuständigkeit für das Verfahren auf das italienische Innenministerium über.

Der Antragsteller kann den Verfahrensstand selbst auf der Webseite des Innenministeriums durch Eingabe der Aktenzahl sowie den im Portal anzugebenden Informationen prüfen.

Am Ende des Verfahrens wird dem Antragsteller im Falle eines positiven Bescheids das Dekret über die Verleihung der Staatsbürgerschaft von der Konsularabteilung zugestellt. Gleichzeitig erhält der Antragsteller Informationen über die Unterlagen, die vorzulegen sind, um den Eid zu leisten. Bitte setzen Sie die Konsularabteilung daher über eine eventuelle Änderung der Wohnanschrift/des Wohnortes unverzüglich mit.


Nota bene: Die gesetzliche Frist für die Erledigung von Verwaltungsverfahrens gemäß Art.5 des Gesetzes Nr. 91 vom 5. Februar 1992 beläuft sich auf 48 Monate nach Antragstellung.
Anträge auf Anerkennung der Staatsbürgerschaft aufgrund von Verehelichung können vom italienischen Innenministerium auch nach Ablauf von zwei Jahren ab Antragstellung abgeleht werden.


Bei positiver Beurteilung informiert die Konsularabteilung den Antragsteller über die Ausstellung des Dekrets zur Verleihung der italienischen Staatsbürgerschaft. Der ausländische Antragsteller muss dann innerhalb von 6 Monaten ab o.g. Mitteilung mit der Staatsbürgerschaftsabteilung des Konsulats (ausschließlich per E-Mail an: vienna.cittadinanza@esteri.it) einen Termin für die Ablegung des Eides vereinbaren. Die italienische Staatsbürgerschaft erlangt er/sie am Tag nachdem der Eid geleistet wurde.

Um den Konsulatsmitarbeitern die rasche Bearbeitung der Anträge zu ermöglichen, können innerhalb der o.g. Frist keinerlei Antworten auf An- oder Nachfragen über den Fortschritt des Verfahrens gegeben werden.

Die Konsularabteilung kann keinerlei Hilfestellung bei der Eingabe der Anträge ins Portal ALI sowie keinen technischen Support leisten. Bei technischen Problemen (z.B. Probleme mit dem Zugruff auf den Account, bei der Übermittlung der Unterlagen, technische Fehlermeldungen etc) kontaktieren Sie bitte den Help Desk des zuständigen Innenministeriums (E-Mail: dlci.assistenza@interno.it)


Kontakt:

Konsularabteilung der Italienischen Botschaft in Wien
Staatsbürgerschaftsabteilung
Ungargasse 43
1030 Wien
Tel. 0043 1 713 56 71, Fax. 0043 1 715 40 30
E-Mail: vienna.cittadinanza@esteri.it


164