Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Bestätigung der Schule/Universität

 

Bestätigung der Schule/Universität

Für die Werterklärung muss eine Bescheinigung des Bildungsinstituts, an welchem der Schul- oder Studienabschluss erworben wurde, im Original vorgelegt werden. Diese Bestätigung muss mit Datum und Unterschrift des zuständigen Mitarbeiters versehen sein und folgende Informationen enthalten:


FÜR DAS REIFEPRÜFUNGSZEUGNIS

  • Rechtliche Natur der Schule (öffentliche oder private Schule) und Bestätigung, dass der erworbene Schulabschluss in Österreich Gültigkeit hat
  • Dauer der regulären Schulzeit und genaue Bezeichnung des Schulabschlusses des Antragstellers (zB „Reifeprüfungszeugnis“)
  • Bestätigung, dass der erworbene Schulabschluss (Angabe der genauen Bezeichnung) die Inskription zu einem Universitätsstudium oder – lehrgang der 1. Stufe („Bachelorstudium“) ermöglicht
  • Bestätigung, dass für den Besuch der Sekundarschule folgender Schulabschluss erforderlich ist (Angabe des Schulabschlusses) 
  • Jahr der ersten Einschreibung des Antragstellers an der betroffenen Schule (Angabe des Vor- und Nachnamen des Antragstellers)
  • Bestätigung, dass der Antragsteller (Angabe von Vor- und Nachname, Geburtsort und -datum sowie der Staatsbürgerschaft) an der betroffenen Schule die Reifeprüfung bestanden hat (Angabe des Datums der Reifeprüfung)
  • erzielte Gesamtnote des Antragstellers (Vor- und Nachname) sowie Angabe der Notenskala und der Mindestnote für einen positiven Schulabschluss


FÜR DEN BACHELOR

  • Rechtliche Natur der Universität  (öffentlich oder privat) und Bestätigung, dass der erworbene akademische Titel in Österreich Gültigkeit hat
  • Dauer der regulären Studienzeit des vom Antragsteller abgeschlossenen Studiums (genaue Bezeichnung des erworbenen akademischen Titels)
  • Bestätigung, dass es sich beim „Bachelor“ (bzw. genaue Bezeichnung des Studientitels) um einen Abschluss handelt, der die Zulassung (Inskription) zu einem „Masterstudium“ (2. Stufe der akademischen Ausbildung) ermöglicht
  • Bestätigung, dass für die Inskription zum betroffenen Bachelor-Studium (Angabe der genauen Bezeichnung des Studienzweiges) der Erwerb eines Sekundarschulabschlusses erforderlich ist 
  • Jahr der ersten Inskription zum betroffenen Studium (genaue Bezeichnung des Studienzweigs, Angabe des Vor-  und Nachnamen des Antragstellers)
  • Bestätigung, dass der Antragsteller (Angabe von Vor- und Nachname, Geburtsort und –datum sowie der Staatsbürgerschaft) an der betroffenen Universität das Studium (genaue Bezeichnung des erworbenen akademischen Titels) positiv abgeschlossen hat (Angabe des Datums des Studienabschlusses)
  • erzielte Gesamtnote des Antragstellers (Vor- und Nachname) sowie Angabe der Notenskala und der der Mindestnote für die Verleihung des akademischen Titels


FÜR DEN MASTER

  • Rechtliche Natur der Universität  (öffentlich oder privat) und Bestätigung, dass der erworbene akademische Titel in Österreich Gültigkeit hat
  • Dauer der regulären Studienzeit des vom Antragsteller abgeschlossenen Studiums (genaue Bezeichnung des erworbenen akademischen Titels)
  • Bestätigung, dass es sich beim „Master“ (bzw. genaue Bezeichnung des Studientitels) um einen Abschluss handelt, der die Zulassung (Inskription) zu einem „Doktoratsstudium“ ermöglicht
  • Bestätigung, dass für die Inskription zum betroffenen Masterstudium (Angabe der genauen Bezeichnung des Studienzweigs) der Erwerb eines Bachelor-Abschlusses (1. Stufe der akademischen Ausbildung) erforderlich ist 
  • Jahr der ersten Inskription zum betroffenen Master-Studium (Angabe der genauen Bezeichnung des Studienzweigs sowie des Vor- und Nachnamens des Antragstellers) 
  • Bestätigung, dass der Antragsteller (Angabe von Vor- und Nachname, Geburtsort und –datum sowie der Staatsbürgerschaft) an der betroffenen Universität das Masterstudium (genaue Bezeichnung des erworbenen akademischen Titels) positiv abgeschlossen hat (Angabe des Datums des Studienabschlusses)
  • erzielte Gesamtnote des Antragstellers (Vor- und Nachname) sowie Angabe der Notenskala und der Mindestnote für die Verleihung des akademischen Titels

172