Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Kunstausstellung „Biennale d’Arte di Venezia“ (20. April bis 24. November 2024)

biennale-arte-24

Vom 20. April bis 24. November 2024 öffnet die 60. Internationale Kunstausstellung in Venedig („Biennale di Venezia“) für das Publikum. Dieses Jahr steht sie unter dem Motto: “Stranieri Ovunque – Foreigners Everywhere”.

Wie bereits in der Vergangenheit findet die Ausstellung sowohl in einem zentralen Pavillon als auch in den für die 89 teilnehmenden Länder (unter ihnen auch Österreich) reservierten Pavillons und Räumlichkeiten statt.

Im zentralen Pavillon werden Werke zeitgenössischer Künstler ausgestellt, die Ausdruck (ethnischer, sozialer oder geschlechtsspezifischer) Minderheiten sind. Ein Bereich („nucleo storico) ist Werken aus dem 20. Jhdt. aus Lateinamerika, Afrika, Asien und dem arabischen Raum gewidmet; ein anderer 40 Künstlern, italienischen Auswanderern der ersten und zweiten Generation.

89 nationale Pavillons sind ebenfalls auf der Biennale zu sehen. Vier Länder sind erstmals auf der Kunstausstellung vertreten: Benin, Äthiopien, Tansania und Osttimor.

Nähere Informationen – auch in englischer Sprache – finden Sie auf der Webseite der Biennale labiennale.org